Current Progress
Current Progress
Current Progress
0% Noch nicht gestartet

Zugfadenlifting - Anfänger

Beschreibung

In diesem Tutorial geht es um das Zugfadenlifting.

Das Zugfadenlifting ermöglicht es, die die jugendlichen Gesichtskonturen wieder herzustellen. Sie bestehen in den meisten Fällen aus PDO (Polydioxanon) oder PLLA (Poly-L-Lactic-Acid). 

Insbesondere PDO wurde bereits seit 80 Jahren in der Chirurgie eingesetzt und ist somit gut erforscht und für gewöhnlich gut verträglich.

Je nach Anwendungsbereich weisen die Fäden kleine Widerhäkchen oder relativ starke Konen auf und variieren in Form, Dicke und Länge.

Der Ausgangsbefund und das gewünschte Ergebnis entscheiden über die Wahl der Fäden.

Die Fäden werden mit einer Kanüle in das Gewebe gelegt und dann über die Wiederhaken gestrafft. Dabei werden die Fadenenden so ins Gewebe geschoben, sodass sich die Eintrittsöffnungen wieder schließen und zuheilen können.

Die Methode gilt als schmerzarm, da sich im Unterhautfettgewebe keine Schmerzrezeptoren befinden.

Über Astrid Tomczak

Die Aging in Balance Akademie wurde 2011 von mir gegründet. Meine langjährige, praktische Erfahrung in der medizinischen Ästhetik und eine 7 jährige Tätigkeit im Bereich der Erwachsenenbildung bilden ein solides Element für die inhaltliche und didaktische Exzellenz unseres Angebots. Die Qualität der eingesetzten Produkte und Referenten ist dabei ebenso selbstverständlich wie eine ständige Aktualisierung der geschulten Themen und Techniken. In den Hands-on-Workshops arbeiten wir ausschließlich mit kleinen Gruppen zwischen 5 und 7 Teilnehmern. Die on-demand-Tutorials sind so konzipiert, dass auch im Selbststudium ein Lernerfolg möglich ist. Unserem Qualitätsanspruch folgend ist es für mich und mein Team selbstverständlich, dass wir nach dem Besuch einer Veranstaltung für alle Ihre Rückfragen zur Verfügung stehen. Buchen Sie jetzt den Unterschied!

Pen