Botulinum-Workshops (Neuro­modulator)

395,00  zzgl. MwSt.

Nur für Ärzte

Inhalte der Botulinumkurse

  • Alterungsprozess des Gesichts
  • Anatomie
  • Statische vs. dynamische Falten
  • Aufklärung & Rechtliches
  • Materialkunde
  • Rekonstitution
  • Injektionstechniken
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Kombinationstherapien
  • Post Treatment Empfehlungen

Hintergrundinformationen zu Botulinum oder Botulinumtoxin:

Botulinumtoxin A ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Muskelrelaxanzien. Er wird seit Jahrzehnten zur Behandlung mimischer Gesichtsfalten aber auch gegen Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) zum Beispiel an Händen, Fußsohlen und Achseln eingesetzt. Entgegen vieler Behauptungen handelt es sich bei diesem Wirkstoff nicht um ein Schlangengift sondern um ein Bakterieneiweiß (Clostridum botulinum). Botulinum blockiert die Freisetzung des Neurotransmitters Acethylcholin. Dadurch entsteht eine schlaffe Lähmung. Im Einsatz als Anti-Falten-Mittel im oberen Gesichtsdrittel bekämpft es so wirkungsvoll Zornesfalten, Stirnquerfalten als auch Krähenfüsse. Die am Markt erhältlichen Präparate haben unterschiedlich weit gefasste Zulassungen so dass nicht immer alle der genannten Indikationen ein on-label-use sind.

Aufbewahrung, Rekonstitution & Einheiten:

Die Aufbewahrung der Botulinumpräparate muss für fast alle Produkte mit durchgehender Kühlkette erfolgen. Die überwiegende Anzahl der Botulinumprodukte liegt in Trockenform vor. Der Anwender muss daher vor der Injektion eine sogenannte Rekonstitution vornehmen. Dazu wird dem Medikament eine herstellerabhängige Menge an Natriumkochsalzlösung zugefügt. Direkt im Anschluss ist das Produkt dann einsatzfähig und wird mit sehr dünnen Nadeln (30G oder dünner) in die vorab definierten Punkte injiziert. Dabei ist zu beachten, dass die Dosierungsempfehlung zwischen den einzelnen am Markt verfügbaren Präparaten nicht immer austauschbar ist.

Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail!

Allgemeine Infos:

Sie erhalten von uns im Folgenden eine Anmeldebestätigung mit allen Daten für den von Ihnen gebuchten Kurs sowie eine Rechnung über die Workshopgebühr oder das gebuchte Workshoppaket für Ihre Buchhaltung.

Bitte beachten:

  • Sie dürfen zu allen unseren Workshops einen Probanden/ ein Modell mitbringen. Bitte melden Sie dieses vorab unbedingt bei uns an.
  • Mitgebrachte Modelle sind für die theoretische Unterweisung nicht zugelassen.
  • Uhrzeit für Ihr Modell: jede Modellbehandlung im praktischen Teil ist zeitlich geplant. Bitte informieren Sie Ihr Modell über diesen Termin. Sie finden die Uhrzeit in der Anmeldebestätigung. Wir bemühen uns selbstverständlich die Uhrzeiten so gut es geht einzuhalten. Nichtsdestotrotz kann es vorkommen, dass Ihr Modell doch eine Wartezeit in Kauf nehmen muss. Bitte klären Sie diesen Umstand vorher mit Ihrem Modell ab, so dass eine gewissen Pufferzeit von vornherein eingeplant ist. Eine Änderung der Reihenfolge der Modelle am Workshoptag oder während des laufenden Workshops ist in den meisten Fällen nicht mehr möglich.
  • Aufklärung Ihres Modells: mit Zusendung der Anmeldebestätigung erhalten Sie auch ein Formular für die Aufklärung & Einwilligung Ihres Probanden in die Behandlung während des Workshops. Bitte sprechen Sie dieses Dokument vor dem Workshop mit Ihrem Modell durch und lassen Sie sich das Einwilligungsformular auch unterzeichnen. Dies ist haftungsrechtlich wichtig und dient Ihrer Sicherheit als verantwortlicher Behandler. Zudem haben Sie so die Möglichkeit evtl. bestehende Kontraindikationen vorab zu identifizieren und noch nach einem anderen Probanden Ausschau zu halten.
  • Zahlungsmodalitäten: bitte überweisen Sie die Workshopgebühr  oder die Gebühr für das gebuchte Workshoppaket bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn.
  • Workshoppaket: Falls Sie sich für eines unserer Workshoppakete entschieden haben, erhalten Sie die Ware direkt am Veranstaltungstag vor Ort von uns ausgehändigt. Bitte planen Sie diesen Umstand auch bei Ihrer Reiseorganisation mit ein (z.B. sind bei Anreise per Flugzeug nicht alle Produkte im Handgepäck erlaubt).