PDO-Fäden zur Gewebe­stimulation

350,00  zzgl. MwSt.

Für Ärzte & Heilpraktiker

Auswahl zurücksetzen

Der Begriff des Fadenliftings ist häufig irreführend, werden doch (lange) Zugfäden und kurze Fäden zur Biostimulation der alternden Haut unter diesem Oberbegriff vereint. Während Zugfäden (wie z.B. Silhouette Soft) eher einer Repositionierung und Kompression (= Lifting) des Gewebes dienen, haben die kurzen Fäden häufig das Ziel der Haut wieder mehr Festigkeit zu verleihen oder auch einzelne Falten zu behandeln.

Weitere Verwirrung entsteht häufig zum Begriff der “PDO-Fäden”. PDO beschreibt nur das Material, aus dem die jweiligen Fäden bestehen. Dieses kann für Zugfäden und Fäden zur Biostimulation zum Einsatz kommen.

PDO-Fäden zur Gewebsstimulation:

  • können in vielen Arealen des Gesichts und des Körpers zum Einsatz kommen
  • haben nur einen geringen Volumen- und Liftingeffekt
  • stimulieren die Haut zur Bildung von Kollagen & Elastin
  • haben nur eine kurze Verweildauer (bis zu 6 Monaten) im Gewebe

In unseren Workshops und Webinaren informieren wir Sie sehr gerne über die unterschiedlichen Einsatzbereiche.